Sunbeam 44.2

SUNBEAM 44.2

Die neue Form Dynamischen Segelns

Die High-Tech-Konstruktion der SUNBEAM 44.1 als moderner Trapezspanter mit Bleikiel, halbschweberuder und Halbskeg garantiert gering benetzte Flächen. Der selbsttragende Rumpf ist mit einem äußerst robusten und verwindungssteifen Spantgerüst ausgestattet. Mit traditionellen Längs- und Querstringern für zusätzliche Sicherheit.

Mast und Wanten sind über einen quer im Rumpf einlaminierten Rüstträger aus verzinktem Schiffsbaustahl verbunden. Damit wird der Rumpf von negativen Einflüssen auftretenden Wechselbelastungen entlastet.

Die Bauweise

Der Rumpf ist in Volllaminat im aufwendigen Handauflegeverfahren aus einem Stück gefertigt, im Kiel- und Kollisionsbereich entsprechend den GL-Vorschriften verstärkt, Deckkonstruktion in Sandwich- Bauweise, mit einlaminierten Aluminiumunterlagen für Deckbeschläge. Die Deck-Rumpf Verbindung ist verschraubt, laminiert und mit einer festen Aluminium- Scheuerleiste mit austauschbarem Kunststoffkeder versehen. Im Vorschiffsbereich befindet sich ein serienmäßiges Kollisionsschott.

Die nach neuesten Erkenntnissen profilierte Kielflosse mit Bleibombe kann jederzeit durch verschiedene Bleiuntersätze auf einen Tiefgang von 175, 200 und 240cm variiert werden (Standardausführung ist 200cm, 175 bzw. 240cm sind Option). Durch diese Art der Konstruktion wird ein extrem tiefliegender Schwerpunkt erreicht.

Durch die technisch sehr aufwendige Leichtbauweise der Inneneinrichtung aus 26mm Sandwich-Mahagoni wird bei gleichzeitiger höherer Biegefestigkeit der Querschotte eine Gewichtseinsparung von 300kg erreicht. Zur Verbesserung der Stabilität und Erhöhung des Geschwindigkeitspotentiales wurde dieses Gewicht in die Bleiflosse investiert. Damit zeigt die SUNBEAM 44.1 hervorragende Segeleigenschaften "am Wind". Unterstützt durch die Rake-Takelung mit verstärktem Mastfall nach achtern. Und durch die gemäßigte Form der Trapezspanter- Konstruktion mit breitem Achterschiff werden schnelle Raum- und Vorwindfahrten möglich. Mit dem schlank gehaltenen Vorschiff geht der Bug gut durch die Welle und unangenehmes Stampfen und Rollen wird verhindert.

Das Deckslayout – die schönste Form von Funktion und Erholungsräumen

Die Optik der SUNBEAM 44.1 wird bestimmt durch das saubere, sehr flache Decklayout mit der im Süllrand integrierten Windschutzscheibe. Die zeitlose Gestaltung garantiert lange Modell- Laufzeit und hohen Wiederverkaufswert. Zentraler Mittelpunkt an Deck ist die großzügige Mittelplicht mit rundum angeordneten Sitz- und Liegeplätzen und einem Ruderstand mit allen wesentlichen Funktionseinheiten (mit Fallen-, Schoten- und Travellerbedienungen vom Cockpit aus). Weiters befindet sich im Cockpit die Steuersäule mit Schutzbügel und dem beleuchtetem Kompaß und die Einhebel Motorbedienung am Pedastal.

Der Cockpit Tisch ist abklappbar an der Steuersäule montiert und aus Teakholz mit Gläserhalterung gefertigt. Eine leistungsfähige Handlenzpumpen befindet sich in Griffnähe des Rudergängers. Die meisten Deckbeschläge sind plan versenkt. Das bedeutet sichere Begehbarkeit bei Seegang und freiere Ruheflächen. Ausgestattet in echtem, handverlegtem Teakstab. Fall-Umlenkung und Genua-Reffleine sind untertunnelt und bis in die Plicht geführt. 6fach gestützter Bugkorb, geteilt für bequemen Ausstieg, mit Trittstufe und Genua Durchlaß. Stabile Doppeldurchzugs-Reling aus Nirosta mit 60cm Höhe und je 1 Gate an Back- und Steuerbord. Geteilter Heckkorb mit Trittstufen; Heckspoiler mit abkippbarer Rettungsleiter. In diesem Bereich kann auch eine ausziehbare Duschbatterie eingebaut werden. Als achterlicher Rammschutz ist die Heckspoilerkante mit einer Hartgummileiste ausgestattet. Die SUNBEAM 44.1 ist mit qualitativ hochwertigen und überdimensionierten HARKEN Beschlägen, sowie selbstholenden Zweigangwinschen ausgestattet. Das Ankersystem verfügt über eine integrierte Ankerrolle mit selbsttätigem Kippsystem, sowie eine elektrische Ankerwinde mit Fernschalter. Weiters ist die SUNBEAM 44.1 serienmäßig mit einer Genuareffanlage, Führungshaltegriffen an Deck und einem Sicherheitskorb um den Mast ausgestattet.

SUNBEAM 44.1 - Innen
Wohnerlebnis als Summe komfortabler Innenraumgestaltung

Die gesamte Inneneinrichtung besticht durch die wertvolle Optik ausgesuchter Mahagonifurniere und weich abgerundeter 3-D-profilierter Umleimer. Kratzfest ausgeführt mit seidenmattem Glanz. Die Nasszellen sind den speziellen Erfordernissen entsprechend mit eingeformten Kunststoff Körpern ausgestattet. Die SUNBEAM 44.1 bietet bequemen Lebensraum für 6 Personen. In der Eignerversion mit exklusiven, abschließbaren Schlafsektionen im Vorschiff und dem Achtersalon für jeweils 2 Personen, sowie zwei weiteren Einzelkojen im Salonbereich. Der Achtersalon ist als zweiter Wohnbereich für den Eigner nutzbar mit 2 zusätzlichen Sitzbänken und einer Stehhöhe von 1,80m. Das Vorschiff verfügt neben dem großzügigen Schlafbereich ebenfalls über einen Fauteuil mit Schminktisch. Den beiden Hygienezonen mit abdeckbaren WC-Elementen, Waschgelegenheit und Dusche mit Absaugung sind jeweils dem Vorschiff bzw. der Eignerkajüte zugeordnet und von da aus direkt begehbar.
 Eine besondere Anmutungsqualität erhält die Bordatmosphäre durch die exklusive Sitzgarnitur und Platz für 6-8 Personen. Seegerecht in Längskojen Form angeordnet. Der zweifach abklappbare Tisch beinhaltet Raum für eine zusätzliche, mobile Kühlbox, ein Flaschenfach und drei Schubladen. Navigiert wird auf der SUNBEAM 44.1 am leicht zugänglichen, praktisch eingerichteten Kartentisch mit großzügiger Arbeitsplatte, 5 Schubladen und gut sichtbar plaziertem Instrumenten- und Schaltpaneel.

Die Pantry ist bedarfsgerecht eingerichtet, mit allem was die "Bordküche" an Arbeitshilfen benötigt: 120 Liter Kühlschrank mit Flaschenhalter und Speicherplatte, großen Arbeitsflächen, doppeltes Waschbecken mit Druckwassersystem für kaltes und warmes Wasser, Stauräumen, Besteck- und Geschirr- Schubladen, kardanisch aufgehängter, zweiflammiger Gasherd, Backofen, Raum für einen Mikrowellenherd, sowie Schränke über die gesamte Bordwand. Die Küchearbeitsfläche besteht übrigens aus besonders hartem COREAN Material.

Länge über alles 13.4 m
Rumpflänge 12.98 m
Wasserlinienlänge 11.5 m
Breite über alles 3.98 m
Breite Wasserlinie 3.15 m
Ballast 3.8 t
Gesamtfläche im Wind 102.5 m²
Großsegel 42.5 m²
Genua 60 m²
Spinnaker 140 m²
Frischwassertank 463 l
Treibstofftank 220 l

Design von Nissen/Schöchl

Modell und Ausstattung entsprachen bei Veröffentlichung dem letzten Stand. Der Hersteller behält sich das Recht auf Konstruktions- und Ausstattungsänderungen im Sinne der Produktverbesserung vor.

Rumpf, Kiel, Bauausführung

  • Rumpf: Der Rumpf ist langlebig und hochwertig: durch Vollaminat; Osmoseschutz mit ISO/NPG Harz in den ersten drei Schichten und einer Topcoatversiegelung im Innenbereich
  • Besonders gute "am Wind Eigenschaften" und ein weiches Einsetzen unter Maschine, viel Platz für die Ankerkette, ein erhöhtes Volumen im Bug und eine längere Wasserlinie resultieren aus dem schlanken Vorschiff in Kombination mit dem geraden Steven
  • Zusätzliche Deck-Innenschale zur bestmöglichen Isolation gegen Kondensation, zwischen Deck und der Innenschale ist Luft
  • SUNBEAM Yachten sind äußerst Verwindungssteif. Erreicht wird dies durch ein GFK-Spantgerüst das am Rumpf verklebt und mit Winkellaminaten verlaminiert ist
  • Die Wantenkräfte werden in den Rumpf verteilt. Dies wird durch großflächig am Rumpf verlaminierte Träger und die hochfeste Maststütze erreicht
  • Maximale Rumpfstabilität durch einlaminierte Schottwände
  • Gewichtsreduktion durch extraleichte und besonders steife Sandwich Schottwände. Dadurch ist der Schwerpunkt näher an der Wasserlinie und erhöht die Stabilität
  • Eine langlebige hochwertige Oberfläche wird durch ein, in Handarbeit, gestrichenes Gelcoat garantiert
  • Osmosevorsorge durch einen Unterwasserprimer incl. Antifoulin
  • Beim Anlegen mit dem Heck werden Beschädigungen duch eine am Heck angepasste Gummileiste vermieden
  • Kollisionsschott im Bugbereich,das Laminat im Vorschiffbereich ist verstärkt
  • Ruder: Maximale Sicherheit gewährleistet die massive Ruderwelle in Edelstahl und die spezielle Ausführung des Runderblattes
  • Uneingeschränkter Badespaß durch eine Badeplattform mit großzügiger Stehfläche; die Badeleiter ist schwimmend erreichbar und ausklappbar
  • Die Leichtgängikeit des Ruders wird durch ein Edelstahl Pendellager gewährleistet
  • Leichtgängiges, vorbalanziertes Ruder. Die Ruderblätter sind aus Vollaminat, massiv
  • Kiel: Ein extrem tiefliegender Schwerpunkt wird durch den Bleikiel erreicht. Die optimale Sicherheit ist mit Edelstahl-Kielbolzen und einem zusätzlich verstärktem Laminat im Kielbereich gewährleistet
  • Deck: Einlaminierte Verstärkung für alle Deckbeschläge
  • Der Rumpf wird in einem Stück handlaminiert. Die Kräfte werden somit gleichmäßig verteilt und die Festigkeit ist über die gesamte Lebensdauer gesichert. Die Kielkräfte werden gleichmäßig und großflächig verteilt
  • Zu optimalen Isolation, Steifigkeit und zur Gewichtreduzierung wird ein geschlossenzelliger Schaum im Deck verarbeitet; mit Gelcoat in ISO/NPG Harz
  • Schutz vor Osmose wegen der ersten drei Harzschichten in ISO/NPG-Harz
  • 100 %ige Dichtigkeit durch eine voll verlaminierte und verbolzte Rumpf-Deck-Verbindungen - garantiert
  • Die besondere Stärke an der Deck/Rumpf Verbindung wird durch das zusätzliche Laminat erreicht. An dieser Stelle befindet sich natürlich auch die Scheuerleiste. Die Laminatstärke an der Scheuerleiste erreicht somit eine beträchtliche Dicke und erhöht somit
  • Hochwertige Optik durch die Fußreling in massiven Teak


Mast, Rigg, Segel, Persenning

  • Dirk
  • Vordere Unterwanten
  • Achtere Unterwanten
  • Umlenkblöcke am Mastfuss für die Fallen
  • Diskontinuierliches Rigg; diese aufwendige Riggkonstuktion reduziert das Topgewicht im Mast; die Yacht bewegt sich in der Welle somit komfortabler und das Rigg wird geschont
  • Lazyjacks Leinen vom Baum bis zur Saling
  • Damit die Trittflächen frei sind, ist die Genuareffleine unter Deck geführt
  • Großschot, Fockschot
  • Durchgelattetes Großsegel mit drei Reffreihen, Dacron; für besseres Trimmen und komfortables Reffen sind die Latten durchgelattet, Die Mastrutscher sind an den Latten kugelgelagert
  • Einleinen-Reffsystem; um das "Einhandsegeln" einfacher zu gestalten sind sind die Reffleinen in das Cockpit geführt
  • Das duale Schotsystem bietet ein aufgeräumtes Cockpit und eine leichtgängige Bedienung der Großschot; die Großschot ist beidseitig bedienbar, Großschotblöcke kugelgelagert
  • Damit das Vorsegel im gerefften Zustand das "richtige" Profil behält, ist im Vorliek ein Schaumkern eingenäht. Achterliek und Unterliek ist in witterungsbeständigem Dacron ausgeführt
  • Rollreffanlage für das Vorsegel
  • Fallen für das Vorsegels und Großsegel in Dynema, reckarm, damit erreicht man eine konstante Vorliekspannung und ein konstantes Segelprofil
  • Topptakelung, damit erreicht man ein stabiles Rigg, es wird das "pumpen" verhindert
  • Modernes Doppelsalingrigg
  • Für optimalen Leichtwindtrimm und eine hohe Sicherheit beim Segel bergen ist ein Rohrkicker, fester Baumniederholer, montiert
  • Für einen besseren Bedienkomfort des laufenden Gutes ist durch eine selbstholende Fallwinsch am Mast montiert
  • Verklicker am Masttop
  • Zum Potentialausgleich ist der Mast am Kiel geerdet
  • Zum Potentialausgleich der Tanks ist eine Erdrungsplatte montier
  • Achterstag Spanner, mechanisch
  • Mit den selbstausrichtenden Wantenpüttingen werden die Kräfte des Riggs schonend in den Rumpf geleitet


Deckausrüstung

  • Sicherheits-Zentralcockpit (tiefliegend, mittig) Radsteuerung mit Einhebelmotorbedienung, Kompass beleuchtet auf Steuersäule, 2 Ablagefächer, Plichtboden und Sitzduchten in Massivteak
  • Stauraum für die Rettungsinsel im Cockpit
  • Aufgeräumte Cockpit da die Leinen im Brückendeck verstaubar sind
  • Zahlreiche Ablagen und 2 Schwalbennester im Cockpit
  • Anker 20 kg
  • Ankerkette, 8 mm, verzinkt, 50m
  • Bugbeschlag in Edelstahl mit Ankerwippe und Ankerrrolle
  • Bugschutz aus Edelstahl
  • Radsteuerung mit Sicherheits-Haltebügel und Lifebelt-Öse
  • Ankerwinde elektrisch 1000 W, die Ankerwinde ist unter Deck montiert, Anschlüsse der Verkabelung im trockenen Vorschiff
  • Die Notpinne, bedienbar an Deck, ist einfach und schnell erreichbar. Sie ist ohne Hilfsmittel einsetz- und montierbar
  • Seereling mit zwei Drähten
  • Blisterspiere in Edelstahl
  • breite Holzauftritte auf der Badeleiter für einen bequemen Einstieg
  • Heckkorb in Edelstahl
  • Bugkorb in Edelstahl mit Bugeinstieg, inclusive Bugkorbbrett in Teak
  • Bootshaken
  • Großzügig dimensionierte Bug- und Heckklampe
  • Großzügig dimensionierte Springklampe
  • Luk im Vorschiff und in der Naßzelle im Vorschiff, 2 Stück
  • Luk im Salon, 1 Stk
  • Luk im Achterschiff, 2 Stk
  • ein angenehmes Raumklima gewährleisten zahlreiche Fenster, teilweise zum Öffnen
  • großzügige Heckbackskiste
  • Teleskop-Feder in Edelstahl für die Backskistendeckel
  • Flaggstock-Halterung ohne Flagge
  • Griffleisten an Deck
  • Fallen und Leinen sind vom Cockpit aus bedienbar - ein eizigartiger Sicherheitsaspekt
  • Fallwinsch im Cockpit, selbstholend
  • Fallstopper in der Plicht für die umgelenkten Fallen
  • Festmacher
  • Stab-Teak am Laufdeck, massiv, ohne Schrauben im Vakuumverfahren verklebt. Diese Technik steigert die Lebensdauer des Teakdecks erheblich
  • Stab-Teak am Kajütdach, massiv
  • Stab-Teak im Cockpit, Plichtboden und Plichtsitze, massiv, im Vakuumverfahren verklebt
  • Genuawinschen, selbstholend, 2-Gang
  • Teakleiste am Süll des Cockpits, massiv
  • Teakleiste auf Fußreling, massiv
  • Steckschott in Acryl mit Lüftungsschlitzen
  • Steckschotthalterung
  • Rubuster Schutz durch Edelstahl am Niedergang
  • Holepunktrutscher vom Cockpit verstellbar
  • Schiebeluk in Acryl, trittfest
  • Garage für das Schiebeluk aus Vollaminat
  • Gerätekonsole über dem Schiebluk
  • Schwanenhals für Kabeleinführung unter Deck
  • Mittelstütze in Edelstahl für die Heckreling, am Heck
  • Relinggate BB, STB
  • Die Basis der Relingstützen aus massiven Edelstahl sind bruchsicher einlaminiert. Damit können die Relingstützen elegant und stabil am Süllrand befestigt werden
  • Die klappbaren Befestigungsösen für die Lifelines an Deck, BB, STB
  • Großschot Traveller System, vom Sitz des Rudergängers aus bedienbar
  • Speziell geformte Windschutzscheibe mit eigenständiger optik, Acryl
  • Teakablage im Cockpit, natur
  • Die Cockpitlänge beträgt ca. 2 Meter


Inneneinrichtung, Zubehör

  • Ausgesuchte Hölzer der höchsten Güteklasse werden für den Innenausbau verwendet. Vor allem in diesem Bereich spiegelt sich die Tradition der Werft und das hohe Niveau der Handwerkskunst wieder
  • Ein hochwertiger Holzboden aus Teak unterstützt ein "warmes" Raumklima und die Gemütlichkeit
  • elegantes Design der Inneneinrichtung durch hochwertiges Sapeli-Mahagoni, gerundete Kanten, seidenmatte Oberflächen, abgerundet durch frei wählbare Polsterstoffe
  • Eine Drei-Schicht-Lackierung versiegelt die einzelen Einbauten langlebig. Der Lack enthält keine Farbzusätze; damit werden Ausbesserungsarbeiten erleichtert
  • schön geformte Holz-Schlingerleisten, nutzbar als Handgriff, verleimt aus einem Stück
  • Stehhöhe bis 195 cm, die Lehnen und Sitze sind ergonomisch ausgelegt. Alle Kante der Einrichtungsgegenstände sind gerundet
  • Bilgenpumpe 38 mm (manuell)
  • Bilgenpumpe elektrisch, selbstaktivierend
  • Akustischer Alarm für Bilgenpumpe im Panel
  • Die geschmackvolle Holzvertäfelung am Rumpf unterstreicht die schiffige Atmosphäre
  • Zahlreiche Ablagen mit Schlingerleisten im Vorschiff
  • Die Achterkajüte ist äußerst komfortabel mit frei stehendem Doppelbett und seitlichen Ablageflächen, Kleiderschränke beleuchtet und viele verschiedene Stauräume
  • Ergonomisch geformte und komfortable Polster; mit einem Vlies rund um den Schaumkern und mit Halteknöpfen im Stoff sieht der Polster dauerhaft neuwertig aus; der Stoff ist abnehmbar
  • Modernes Gardinen-System, hinter einem Panel auf der ganzen Länge des Salons geführt
  • Naßzelle im Achterschiff mit Toilette und Fäkalientank, Waschbecken, Ablage in Kunststein, Schrank, Spiegel, und getrennter Duschkabine mit flexiblem Duschkopf, Duschtür in Acryl und Duschabsaugpumpe elektrisch
  • Naßzelle im Vorschiff mit Toilette, Waschbecken, Ablage in Kunststein, Schrank, Spiegel, und flexiblem Duschkopf
  • Die freie Stoffauswahl laut Standardkollektion verleiht dem Interieur eine persönliche Note
  • manuelle Toilette im Naßraum, Vorschiff
  • manuelle Toilette im Naßraum, Achtern
  • Ein einfach bedienbares Motorpanel mit Drehzahlmesser, Motorstundenzähler, optische und akustische Alarme, geschützt mit einer Acrylscheibe
  • Richtig dimensionierte Fender mit Fenderleine
  • Elektrische Druckwasserversorgung mit "Einhand-Mischer"
  • Höchste Sicherheit der Gasanlage durch einen Gasfernschalter mit Magnetschaltventil
  • Mülleimer eingebaut
  • Stark dimensionierter Dieselmotor 55 PS, 40,5 kW, Vierzylinder, Zweikreiskühlung, Wellenatrieb, mit starkem Wellenbock aus Edelstahl
  • Zur leichten Wartung ein zentral angeordneter Motorraum, rundum öffenbar, lärmisoliert mit einer ölabweisendem Aluminium/Schaum-Isolierung incl. automatischem Licht
  • Kühlanlage mit wassergekühltem Kompressor, energiearm, Volumen 110V
  • Wartungsarmer Dieseltank in Edelstahl; für die einfache Pflege steht eine Inspektionsluke und ein Ablassrohr mit einem Schlauchanschluß zur Verfügung
  • Warmwasserboiler über Motor und 230 V, Volumen 24 Liter
  • Pantry mit Platte aus noblem Kunst-Stein, 2 flammigem Gaskocher und Ofen, halb kardanisch, Kasten für Teller, Tassen und Geschirr, unter der Pantryplatte Stauraum für Töpfe und Pfannen, elektrische Druckwasserversorgung mit verchromten Armaturen
  • Saubere Wassertanks im Edelstahl, mit Inspektionsluke, Geber, Entlüftung mit Schwanenhals, verchromter Einfüllstutzen
  • Selbstleerender Fäkalientank in Edelstahl, 58 l, ablassbar und absaugbar, 1 Stk., im Achterschiff
  • Kartentisch mit formschöner Schlingerleiste, Kartenfach, viel Raum für Navigationsinstrument
  • Ausgezeichnete Isolation durch eine Holzverkleidung der Seitenwände in der Kajüte, Sandwich im Deck
  • Ventilation der Stauschränke durch Lüftungsgitter
  • Der Schlafkomfort wird optimiert durch Zirkulationsmatten und Lüftungslöcher unter den Matratzen, Kojenpolster in angenehmen Kaltschaum
  • Sichere Bewegung im Schiff durch eine Griffleiste an der Salondeck


Elektrisches Zubehör

  • Bordnetz 12 Volt, Verkabelung in Kabelkanälen, kodiert, optimaler Korrosionsschutz durch verzinkten Kupferkern, die Dimension der Kabel wurde auf jeden Verbraucher abgestimmt
  • Sparsames Bug- und Hecklicht in LED-Technologie
  • Sparsames Dampf- und Decklicht
  • Sparsames Ankerlicht am Masttop in LED-Technologie
  • Gut ablesbares und leicht erreichbares Schaltpanel mit automatischen Sicherungen, Amperemeter für Lade- und Entladestrom, Voltmeter für Starter- und Bordnetzbatterie
  • Bordnetzbatterie 200 Ah, 1 Stk., AGM-Technologie, wartungsfrei, nicht gasend
  • Leselampen im Vorschiff, 2 Stk
  • Leselampe im Achterschiff, 2 Stk
  • ausreichend und viele Spots für die Salonbeleuchtung, 12V
  • Trennrelais
  • Starterbatterie, 75 A, 1 Stk. In AGM Technologie
  • Echolot, ST60 AH
  • Sumlog, ST60 AH
  • Kompass, beleuchtbar
  • Windmessanlage, ST60
  • Steckdose 230 V, 2 x in der Pantry, 1x im AS, 1x im VS, 1x Navigation
  • Steckdose 230 V, 1 Stk. in der Nasszelle achtern
  • Steckdose 230 V, 1 Stk. in der Nasszelle im Vorschiff
  • Steckdose 12 V, 1x Aussen
  • Steckdose 1x12 V, Innen, am Naviplatz
  • Ladegerät 45 A mit Landanschluss und 230 V Steckdose
  • Nachtbeleuchtung für den Salon-Fußbereich
  • Beleuchtung in den Schränken, schaltet automatisch



Die komplette Ausstattungsliste erhalten Sie im persönlichen Gespräch mit Ihrem Vertriebspartner. Alle genannten Preise in EURO sind Netto-Grundpreise ab Werft Mattsee. Weiteres Zubehör auf Anfrage. Alle Maße und Gewichte sind rechnerische Werte aufgrund von Konstruktionsunterlagen. Die Kosten für Einwassern und Aufriggen werden nach Aufwand separat berechnet. Änderungen in Konstruktion und Ausstattung vorbehalten. In Prospekten, dem Internet, div. Anzeigen usw. enthaltene Angebote sind bezüglich der Preisangaben freibleibend und unverbindlich. An speziell ausgearbeitete Angebote ist der Verkäufer 30 Tage gebunden. © 2008 Sunbeam Sunbeam Yachten All rights reserved.

360° Panoramas

Weitere Beiträge