Beschreibung & Galerie

SUNBEAM 42DS

Das Deck bietet der Crew komfortable Funktions- und Ruhebereiche. Ergonomisch konzipiert, mit praktischen Bedienungseinheiten aus dem Sicherheits- Zentralcockpit. Die serienmäßige Ausstattung der SUNBEAM 42DS zeigt beispielhaft das besondere Verständnis für aktive und passive Sicherheit an Bord. Mit verlegtem Stabdeck und massiver Fußreling aus Teak, achtern geführter Travellerschiene mit der Sunbeam- Schotumlenkung für ein "Clear cockpit", Staubox mit Ausstieg, Niro Heckkorb mit Rettungsleiter und Badeplattform, versenkten Fockschienen und Deckbeschlägen sowie vielem mehr, das der persönlichen Sicherheit dient, wie zum Beispiel die Segelausführung als Rollgroß und Rollgenua (Stehhöhe mindestens 2 Meter unter dem Großbaum).

Das Konzept
der SUNBEAM 42DS zeichnet sich vor allem durch formale Ästhetik, ausgereifte Technik und optimale Segelleistung aus. Bei der Konstruktion wurde auf größtmöglichen Fahrtenkomfort - auch für kleine Crews - geachtet, wodurch sich die SUNBEAM 42DS durch größtmögliche Sicherheit bei minimalem Bedienungsaufwand auszeichnet.
Die Leistungsstärke der SUNBEAM 42DS begründet sich in der innovativen Technik, der aufwändigen Bauweise, dem Handauflegelaminat unter Aufsicht des Germanischen Lloyd, sowie in der Komplexität der serienmäßigen Ausstattung.

Der Innenraum der Sunbeam 42 DS
Die Großzügigkeit des Raumangebotes zum Wohnen unter Deck entspricht allen Erwartungen anspruchsvoller Skipper. Dies zeigt sich beispielsweise sowohl in der guten Rundumsicht und der Einsicht in die Segel vom Steuerstand aus, als auch in der komfortablen Stehhöhe von 2,12 Meter, die auf 2,17 Meter ausbaufähig ist.

Die Exklusivität
des Interieurs wird durch die wertvolle Ausstattung in Sapelli-Mahagoni eindrucksvoll unterstrichen und durch die elegante Formgebung perfektioniert. Sicherheitsorientierte, gerundete Vollholzrahmen, abwaschbare und geruchsabweisende Deckenverkleidung, sowie witterungsbeständiger Teakboden ergänzen funktionell das elegante Ambiente. Die Grundlage für ein gutes Innenraumklima bildet ein für jeden Raum ausgelegtes, kombiniertes Quer- und Lukbelüftungssystem. In der Pantry ist eine groß dimensionierte Kühlbox versenkt, sowie ein Waschbecken und ein Herd integriert.