Sunbeam 29.1

SUNBEAM 29.1

Kompakt – komfortabel – trailerbar
Die SUNBEAM 29.1 ist die konsequente Weiterentwicklung moderner trailerbarer Tourenyachten. Konsequent in ihrer kompakten Abmessung von 8,95m Länge und 2,50m Breite. Für grenzenlose Segelfreiheit auf allen Revieren. Trailerbar mit gesetzlich entsprechenden Fahrzeugen in Stationausführung, mit verlängertem Radstand. Mit ihrer speziellen Kielkonstruktion und dem schnellen Unterwasser zeigt die SUNBEAM 29.1 hervorragende Kreuzeigenschaften. Für Kursstabilität und bestmögliche Manövrierfähigkeit sorgen der ausgeprägte Skeg und die damit verbundene optimale Anströmdynamik und das Ruderblatt. Der Ballastanteil des Kiels beträgt 38 Prozent. Für flaches Gewässer gibt es darüber hinaus eine Kiel-Schwertausführung mit 70cm Tiefgang.

Synthese von Form und Sicherheit
Konsequent ist die SUNBEAM 29.1 aber auch in ihrem Leistungsniveau an Sicherheit und Komfort. Beginnend mit dem anspruchsvollen Konstruktions- und Ausstattungsprinzip für erhöhte passive und aktive Sicherheit. Der Rumpf der SUNBEAM 29.1 ist in Massivlaminat, in aufwendigem Handauflegeverfahren hergestellt. Verwindungssteif durch stabile Innenschalen Konstruktion und allen wesentlichen Gefahrenbereichen noch entsprechend verstärkt. Die Stärke der Laminatschicht nimmt vom Oberwasserbereich bis zur Kielsohle kontinuierlich zu. Das schafft Sicherheitsreserven, die weit über den geforderten Normen liegen. Und der Ausstattungs-Standard der SUNBEAM 29.1 für aktive Sicherheit ist bemerkenswert höher als in dieser Yachtdimension zu erwarten. Vom rutschsicheren Decksbelag, bis hin zu den abgerundeten Kanten des Interieurs, einer stabilen Doppekdurchzugs-Reling, dem abgeteilten Bugkorb, Heckkorb mit Leiter, Rettungsspoiler, praktischer Reffeinrichtung, versenktem Traveller, Schotleitschinen sowie Griffleisten an den richtigen Stellen. Der Heckspoiler verfügt über separate Stauräume für Fender und Leinen, das Cockpit über eine große Backskiste und integrierter Einbaumöglichkeit für den Autopiloten.
Serienmäßig ist auch der Teakbelag in Plicht und Spoiler, die selbstholenden Winschen, Lattengroß mit Lazy Jack, das Beleuchtungssystem, 3 trittfeste, getönte Luken. Konzipiert wurde die SUNBEAM 29.1 als moderne Flossenkiel Version.

Bequemer Lebensraum für 4 Personen
In der Harmonie des Raumangebotes und der Anmutungsqualität des Interieurs begründet sich die Wohnatmosphäre an Bord der SUNBEAM 29.1. Wertvolle Ausstattung in Sapelli-Mahagoni mit formverleimten Bögen und Einfassungen. Komfortabler Salon mit U-Koje, abklappbarem Tisch und gegenüberliegender Längskoje.
Die praktische Pantry mit Abwasch, zweiflammigem Kocher und Geschirrschrank ist backbord vor der Längskoje platziert.
Die durchschnittliche Stehhöhe von 1,80m und das ausgezeichnete belichtungs- und Belüftungssystem sorgen für anspruchsvolle Lebensqualität unter Deck. Diese wird noch unterstützt durch die beiden separierten und in sich abgeschlossenen Schlaf- und Stauraum Sektionen des Vorschiffes und der Achterkajüte. Hier finden jeweils 2 Personen bequem Platz. Die Eignerkajüte verfügt noch zusätzlich über einen eigenen Kleiderschrank. Die in hellem Kunststoff gestaltete Hygienezone mit eigener Belüftung befindet sich neben dem Niedergang an der Steuerbordseite. Mit Waschbecken, Spiegelschrank, Wasser Auffangwanne und Toilette. Und der Einbaumöglichkeit für eine Dusche.

Rumpf, Kiel, Bauausführung

  • Rumpf: Der Rumpf ist langlebig und hochwertig: durch Vollaminat; Osmoseschutz mit ISO/NPG Harz in den ersten drei Schichten und einer Topcoatversiegelung im Innenbereich.
  • Besonders gute "am Wind Eigenschaften" und ein weiches Einsetzen unter Maschine, viel Platz für die Ankerkette, ein erhöhtes Volumen im Bug und eine längere Wasserlinie resultieren aus dem schlanken Vorschiff in Kombination mit dem geraden Steven.
  • Zusätzliche Deck-Innenschale zur bestmöglichen Isolation gegen Kondensation, zwischen Deck und der Innenschale ist Luft.
  • SUNBEAM Yachten sind äußerst Verwindungssteif. Erreicht wird dies durch ein GFK-Spantgerüst das am Rumpf verklebt und mit Winkellaminaten verlaminiert ist.
  • Die Wantenkräfte werden in den Rumpf verteilt. Dies wird durch großflächig am Rumpf verlaminierte Träger und die hochfeste Maststütze erreicht.
  • Maximale Rumpfstabilität durch einlaminierte Schottwände.
  • Eine langlebige hochwertige Oberfläche wird durch ein, in Handarbeit, gestrichenes Gelcoat garantiert.
  • Osmosevorsorge durch einen Unterwasserprimer incl. Antifouling
  • Beim Anlegen mit dem Heck werden Beschädigungen duch eine am Heck angepasste Gummileiste vermieden.
  • Ruder: Maximale Sicherheit gewährleistet die massive Ruderwelle in Edelstahl und die spezielle Ausführung des Runderblattes.
  • Uneingeschränkter Badespaß durch eine Badeplattform mit großzügiger Stehfläche; die Badeleiter ist schwimmend erreichbar und ausklappbar.
  • Wartungsfreies und leichtgängiges Ruderlager in Messing
  • Leichtgängiges, vorbalanziertes Ruder. Die Ruderblätter sind aus Vollaminat, massiv.
  • Kiel: Ein tiefliegender Schwerpunkt wird durch den Gußeisen-Kiel erreicht. Die optimale Sicherheit ist mit Edelstahl-Kielbolzen und einem zusätzlich verstärktem Laminat im Kielbereich gewährleistet.
  • Deck: Einlaminierte Verstärkung für alle Deckbeschläge.
  • Der Rumpf wird in einem Stück handlaminiert. Die Kräfte werden somit gleichmäßig verteilt und die Festigkeit ist über die gesamte Lebensdauer gesichert. Die Kielkräfte werden gleichmäßig und großflächig verteilt.
  • Zu optimalen Isolation, Steifigkeit und zur Gewichtreduzierung wird ein geschlossenzelliger Schaum im Deck verarbeitet; mit Gelcoat in ISO/NPG Harz
  • Schutz vor Osmose wegen der ersten drei Harzschichten in ISO/NPG-Harz
  • Die besondere Stärke an der Deck/Rumpf Verbindung wird durch das zusätzliche Laminat erreicht. An dieser Stelle befindet sich natürlich auch die Scheuerleiste. Die Laminatstärke an der Scheuerleiste erreicht somit eine beträchtliche Dicke und erhöht somit


Mast, Rigg, Segel, Persenning

  • Dirk
  • Vordere Unterwanten
  • Achtere Unterwanten
  • Umlenkblöcke am Mastfuss für die Fallen
  • Lazyjacks Leinen vom Baum bis zur Saling
  • Großschot, Fockschot
  • Halbdurchgelattetes Großsegel mit zwei Reffreihen, Dacron; für besseres Trimmen und komfortables Reffen sind die Toplatten durchgelattet
  • Einleinen-Reffsystem; um das "Einhandsegeln" einfacher zu gestalten sind sind die Reffleinen in das Cockpit geführt;
  • Vorsegel mit Stagreiter, Dacron
  • Topptakelung, damit erreicht man ein stabiles Rigg, es wird das "pumpen" verhindert.
  • Modernes Einsalingrigg
  • Für optimalen Leichtwindtrimm und eine hohe Sicherheit beim Segel bergen ist ein Rohrkicker, fester Baumniederholer, montiert.
  • Verklicker am Masttop


Deckausrüstung

  • Das Cockpit ist selbstlenzend, tiefliegend und mit ausreichenden Staumöglichkeiten in jeder Backskiste ausgerüstet. Ergonomie und die Funktion bestimmen das Design.
  • Aufgeräumte Cockpit da die Leinen im Brückendeck verstaubar sind.
  • Ablage in der Backskiste
  • Bugbeschlag in Edelstahl mit Ankerwippe und Ankerrrolle
  • Bugschutz aus Edelstahl
  • Seereling mit zwei Drähten
  • breite Holzauftritte auf der Badeleiter für einen bequemen Einstieg
  • Heckkorb in Edelstahl
  • Bugkorb in Edelstahl mit Bugeinstieg, inclusive Bugkorbbrett in Teak
  • Großzügig dimensionierte Bug- und Heckklampen
  • Großzügig dimensionierte Springklampen
  • Luk im Vorschiff, 1 Stk
  • ein angenehmes Raumklima gewährleisten zahlreiche Fenster, teilweise zum Öffnen
  • Flaggstock-Halterung ohne Flagge
  • Griffleisten an Deck
  • Fallen und Leinen sind vom Cockpit aus bedienbar - ein eizigartiger Sicherheitsaspekt!
  • Fallstopper in der Plicht für die umgelenkten Fallen
  • Fallwinsch im Cockpit, BB und STB
  • Festmacher
  • Stab-Teak im Cockpit, Plichtboden und Plichtsitze, massiv, im Vakuumverfahren verklebt
  • Genuawinschen, selbstholend, 1-Gang
  • Steckschott in Acryl mit Lüftungsschlitzen
  • Steckschotthalterung
  • Rubuster Schutz durch Edelstahl am Niedergang,
  • Holepunktrutscher verstellbar
  • Schiebeluk in Acryl, trittfest
  • Garage für das Schiebeluk aus Vollaminat
  • Gerätekonsole über dem Schiebluk
  • Pinne aus formverleimten Mahagoni
  • Teleskop Pinnenausleger
  • Pinnenarretierung
  • Großschot Traveller System, vom Sitz des Rudergängers aus bedienbar


Inneneinrichtung, Zubehör

  • Ausgesuchte Hölzer der höchsten Güteklasse werden für den Innenausbau verwendet. Vor allem in diesem Bereich spiegelt sich die Tradition der Werft und das hohe Niveau der Handwerkskunst wieder.
  • Ein hochwertiger Holzboden aus Mahagoni unterstützt ein "warmes" Raumklima und die Gemütlichkeit.
  • elegantes Design der Inneneinrichtung durch hochwertiges Sapeli-Mahagoni, gerundete Kanten, seidenmatte Oberflächen, abgerundet durch frei wählbare Polsterstoffe.
  • Eine Drei-Schicht-Lackierung versiegelt die einzelen Einbauten langlebig. Der Lack enthält keine Farbzusätze; damit werden Ausbesserungsarbeiten erleichtert.
  • schön geformte Holz-Schlingerleisten, nutzbar als Handgriff, verleimt aus einem Stück
  • Stehhöhe ca. 180 cm, Lehnen und Sitze sind ergonomisch ausgelegt.
  • Bilgenpumpe elektrisch, selbstaktivierend
  • Für maximale Staumöglichkeit sind Packtaschen im Vorschiff montiert
  • Die geschmackvolle Holzvertäfelung am Rumpf unterstreicht die schiffige Atmosphäre
  • Die Achterkajüte ist äußerst komfortabel mit frei stehendem Doppelbett und seitlichen Ablageflächen, Kleiderschränke beleuchtet und viele verschiedene Stauräume
  • Ergonomisch geformte und komfortable Polster; mit einem Vlies rund um den Schaumkern und mit Halteknöpfen im Stoff sieht der Polster dauerhaft neuwertig aus; der Stoff ist abnehmbar
  • Gardinen aus Standardstoff
  • Naßzelle mit Toilette, Waschbecken, pflegeleichter Ablage in Kunststoff, Schrank, Spiegel
  • Chemisches Toilette mit WC-Halterung aus Kunststoff
  • Die freie Stoffauswahl laut Standardkollektion verleiht dem Interieur eine persönliche Note.
  • Richtig dimensionierte Fender mit Fenderleinen
  • Pantry mit einer Platte aus kratzfestem Kunststoff, 2 flammiger Spirituskocher, Kasten für Teller, Tassen und Geschirr, unter der Pantryplatte Stauraum für Töpfe und Pfannen, elektrische Druckwasserversorgung mit verchromten Armaturen.
  • Mülleimer eingebaut
  • Perfekt isloierte Kühlbox, ca. 30 l
  • Saubere Wassertanks in Kunststoff, mit Inspektionsluke, Geber, Entlüftung mit Schwanenhals, Einfüllstutzen
  • Durch einen Dreieckspolster wird die Liegefläche im Vorschiff optimiert


Elektrisches Zubehör

  • Bordnetz 12 Volt, Verkabelung in Kabelkanälen, kodiert, optimaler Korrosionsschutz durch verzinkten Kupferkern, die Dimension der Kabel wurde auf jeden Verbraucher abgestimmt.
  • Sparsames Bug- und Hecklicht in LED-Technologie
  • Sparsames Ankerlicht am Masttop in LED-Technologie
  • Gut ablesbares und leicht erreichbares Schaltpanel mit automatischen Sicherungen
  • Bordnetzbatterie ca. 100 Ah, 1 Stk., AGM-Technologie, wartungsfrei, nicht gasend
  • Leselampen im Vorschiff, 2 Stk.
  • Leselampe im Achterschiff, 2 Stk.
  • ausreichend und viele Spots für die Salonbeleuchtung, 12 V


Die komplette Ausstattungsliste erhalten Sie im persönlichen Gespräch mit Ihrem Vertriebspartner. Alle genannten Preise in EURO sind Netto-Grundpreise ab Werft Mattsee. Weiteres Zubehör auf Anfrage. Alle Maße und Gewichte sind rechnerische Werte aufgrund von Konstruktionsunterlagen. Die Kosten für Einwassern und Aufriggen werden nach Aufwand separat berechnet. Änderungen in Konstruktion und Ausstattung vorbehalten. In Prospekten, dem Internet, div. Anzeigen usw. enthaltene Angebote sind bezüglich der Preisangaben freibleibend und unverbindlich. An speziell ausgearbeitete Angebote ist der Verkäufer 30 Tage gebunden. Mittwoch, 16. April 2008 15:14:35 © 2007 Sunbeam Sunbeam Yachten All rights reserved.